Netzwerk

Moderater Rückgang im Export Maschinenbau nach Russland

id:14934347

In den ersten 6 Monaten gingen die deutschen Maschinenbauexporte nach Russland um vergleichsweise moderate 5,2% zurück. Im Vergleich zu den Vorjahren mit jeweils 17% und 26% Rückgang fast schon eine positive Nachricht.

Export Maschinenbau Deutschland – Russland Januar bis Juni:

2015: 2,281 Mrd. €
2016: 2,162 Mrd. €

Unter den 10 Top-Branchen konnten 5 sogar eine Steigerung der Ausfuhren verzeichnen. Besonders gefragt waren Landtechnik sowie Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen. Auch Bau- und Baustoffmaschinen haben, trotz der nicht einfachen Baukonjunktur, ebenfalls ein deutliches Plus erwirtschaftet. Die deutschen Baumaschinenhersteller hatten übrigens letztmalig 2012 eine Steigerung der Exporte nach Russland erreichen können. (s. Datei im Anhang).

Auch nach zwei wirtschaftlich schwierigen Jahren behauptet Russland unter den BRICS-Ländern den zweiten Platz in der Exportstatistik. Bis auf Südafrika haben alle BRICS Staaten im ersten Halbjahr 2016 weniger als im Vergleichszeitraum 2015 beim deutschen Maschinenbau eingekauft. Und der prozentuale Rückgang ist im Fall von China, Indien und Brasilien deutlich grösser als bei Russland. (s. Datei im Anhang).

Die Tendenz vom Ende des ersten Quartals in Richtung einer möglichen Stabilisierung war vielleicht doch kein kurzfristiger statistischer Ausreißer. Denn die Abwärtsbewegung kann auch im 2. Quartal nicht als dramatisch bezeichnet.

Sven Flasshoff
VDMA-Verbindungsbüro Russland
sven.flasshoff@vdma.ru
+7 499 418 03 71

Bildquelle : http://tonpix.ru, http://www.nh1.com

Flasshoff, Sven
Flasshoff, Sven
Datei-Anhänge:
Export DE-BRICS Export DE-RU

Zurück
Press Gallery