Fachverband Landtechnik

AGCO

Wir sind Interessenvertreter, Sprachrohr, Dienstleister, Berater und Informationsbroker für die Hersteller von Landtechnik in Deutschland und Europa.

Aufgaben

Im Sinne der im Fachverband vertretenen Branchen

  • nehmen wir Einfluß
  • gestalten wir Prozesse
  • schaffen wir Netzwerke
  • vermitteln wir Kontakte
  • prägen wir das Branchenimage
  • flankieren wir den Export
  • bündeln, bewerten & verbreiten wir Informationen

 

Wir sind verlässlicher und verbindlicher Partner: für Mitglieder und ihre Kunden, Wissenschaft und Universitäten, Schwester- und Abnehmerverbände, für Presse und Messepartner und alle, die Informationen über die Branche suchen oder benötigen. Dabei sind wir international ausgerichtet.

 

Struktur und Plattform

Im Fachverband Landtechnik sind rund 170 Unternehmen der Branche organisiert. Fachabteilungen sind die Netzwerke, um die speziellen Interessen gemeinsam auszuloten und zu verfolgen. Sie sind oft Ursprung von Projekten und Initiativen des Fachverbandes. Die Fachabteilungen im Einzelnen:

  • FA 1 Traktoren
  • FA 2 Garten- und Landschaftspflege
  • FA 3 Transporttechnik
  • FA 4 Bodenbearbeitung
  • FA 5 Saat und Pflanzenpflege
  • FA 6 Erntemaschinen
  • FA 7 Mähdrescher
  • FA 8 Innenwirtschaft
  • FA 9 Zuliefer-, Einzel- und Ersatzteile

 

Fachabteilungstreffen finden in der Regel ein bis zwei Mal im Jahr statt. Gibt es besonders brennende Themen, werden zu diesen auch temporäre Arbeitsgruppen oder Arbeitskreise gebildet.

 

In Arbeitskreisen treffen sich darüber hinaus Experten aus allen Bereichen der Mitgliedsunternehmen, um Themen zu diskutieren, die die gesamte Branche bewegen.

  • Arbeitskreis Kundendienst
  • Arbeitskreis Ersatzteilwesen
  • Arbeitskreis Presse und Werbung
  • Arbeitskreis Export
  • Arbeitskreis Technik
  • Arbeitskreis Elektronik

 

Im Bereich von Technik und Normung tagen Arbeitsgruppen zu aktuellen Themen, wie europäische Richtlinien für Maschinen, Geräuschemission, Harmonisierung von Straßenverkehrsanforderungen für mobile Arbeitsmaschinen oder internationale und europäische Normen, wie Nomenklatur, Testverfahren, Sicherheit, Betrieb und Wartung.

 

Die Leistungen im einzelnen

  • Aktuelle Marktentwicklungen nach Produktgruppen basierend auf verbandseigenen Statistiken für den deutschen und europäischen Markt
  • Informationen zu Marktzugangsvoraussetzungen, Marktpotential und die Situation der Abnehmerbranchen
  • Anlaufstelle mit kompetenten, deutschsprachigen Ansprechpartnern vor Ort
  • Regelmäßige Markt- und Branchenberichte: was sich im Markt und in der Branche tut, erfahren Sie bei uns
  • Netzwerke: durch Unternehmertreffen, Delegationsreisen, Symposien
  • Beleuchtung der Messelandschaft, Hilfe bei der Vorbereitung von Messebeteiligungen
  • Hotelreservierungen zu günstigen VDMA-Konditionen